Sardinien ~ Flora und Fauna / Sardegna ~ Flora e fauna

cropped-img_9673.jpg

Das ist selbstverständlich kein Überblick über die Flora und Fauna Sardiniens, sondern zeigt nur einige Bilder von Pflanzen und Tieren, die ich auf der Reise gesehen und fotografiert habe. Einige Bilder sind – anders als sonst in meinen Reisebilderblogs üblich – Ausschnittvergrößerungen.

Außer Einzelfotos, die mehr bei Gelegenheit entstanden sind, enthält dieser Blogbeitrag einige Bilder von den mehrtausendjährigen Olivenbäumen, die westlich des Stausees Lago Liscia besucht werden können: Olivastri millenari, Anfahrt über das Süd- und Westufer des Sees. Die drei Bäume sollen 500, 2000 und 4000 Jahre alt sein. Sehenswert.

Da mir keine besondere Reihenfolge eingefallen ist, kommen die Bilder in der Reihenfolge ihrer Aufnahme, ausgenommen die Bilder der Olivastri millenari, die ich (fast) an den Schluss gesetzt habe.

img_0069(Westlicher) Erdbeerbaum …


img_0072… reife essbare Frucht (it. corbezzolo) …


img_0075… Blütenknospen (zu gleicher Zeit am Baum)


img_0077


img_0079


img_0081Mispeln (it. nespolo)


img_0093Hier gibt es sogar Eichen mit Dornen an den Blättern (Kermes-Eiche)


img_0143Schrecke


img_0147Rinde der …


img_0148… Korkeiche


img_0170


img_0172


img_0175


img_0187


img_0189Krähenscharben


img_9503


img_9517


img_9624Gelbgrüne Zornnatter


img_9627Früchte des Wandelröschens


img_9660Nach dem Tauchen ist Trocknen angesagt


img_9673


img_9695Raupe des Sardinischen Wolfsmilchschwärmers


img_9708


img_9749In der Macchia am Capo Testa


img_9761


img_9770Früchte der Myrte (ergibt einen leckeren Likör Mirto rosso)


img_9783Was ein wenig wie Efeu mit Stacheln aussieht, ist die Stechwinde


img_9800


img_9806


img_9813


img_9875


img_9890Tüpfelfarn


img_0090Den Stausee entlang zu den mehrtausendjährigen Olivenbäumen (Olivastri millenari)


img_0095Der erste Baum ist eingezäunt


img_0096Gleich dahinter stehen die anderen frei zugänglich


img_0134Nach außen hin gehen die Zweige bis auf den Boden, sieht sehr wüchsig und gar nicht alt aus


img_0104


img_0106


img_0110


img_0112


img_0122


img_0128


img_0150Nachbildung des Bärenfelsens am Capo d’Orso,

siehe meinen Blogbeitrag
https://2013reisen.wordpress.com/2015/02/04/sardinien-capo-d-orso/